Das Grundstück um die ehemalige Grastrocknungsanlage liegt in einem weiten Landschaftsraum zwischen dem Siedlungsgebiet Seesatz und der Ortschaft Sempach Station. Das Gebiet wird im Norden von der Grossen Aa flankiert. Der bestockte Bachlauf, die angrenzenden Felder, die nähe zum Sempachersee und der offene Blick in die Voralpen prägen die Umgebung. Den umliegenden, landwirtschaftlichen Betrieben ähnlich, wird das Areal über einen an der Strasse gelegenen Vorplatz erschlossen. Der zusammenhängende Landschaftsraum vermag die Neubauten selbstverständlich zu durchfliessen. Die eleganten, liegend in Erscheinung tretenden Bauvolumen zeichnen sich durch ausdruckstarke Dachformen aus und werden mit einem einheitlichen, hölzernen Fassadenkleid umhüllt. Sowohl die Formensprache als auch die Materialisierung lassen Analogien zu landwirtschaftlichen Zweckbauten erkennen.

Standort: Seesatz 45, 6204 Sempach
Bauherr: Agrifera AG, Schweinevermarktung, Sempach
Projektwettbewerb: Herbst, 2011, 1. Rang
Bauzeit: 2014, 2015
Bilder: Roger Frei, Zürich